Die Diagnose: Ich habe MS – Erfahrungsbericht Leben mit Spastik.

Ein Einblick in den Alltag meiner Spastik Multiple Sklerose Krankheit Symptome Teil 2 von Ina B..

Lernen Sie mit Ihrer Spastik umzugehen.

Wenn Sie eine Spastik haben, dann wissen Sie wie schwer es sein kann, den Alltag zu meistern. Sie möchten gerne wissen, wie Sie Ihren Alltag mit einer Spastik besser meistern können? Hier in diesem Beitrag finden Sie einige Tipps und Tricks, die Ihnen helfen können, Ihr Leben mit Spastik zu meistern. Darüber hinaus sollte Ihnen dieser Erfahrungsbericht helfen, das Problem von Spastik und Multiple Sklerose zu verstehen.

Leben mit Spastik Erfahrungsbericht Multiple Sklerose Wheellator

 Die 10 besten Tipps für ein erfülltes Leben mit Spastik

  • Erster Tipp: Akzeptieren Sie sich selbst.

  • Zweiter Tipp: Akzeptieren Sie Ihre MS Krankheit und die Symptome von Ihrer Spastik.

  • Dritter Tipp: Veränderung ist möglich auch mit einer Spastik.

  • Vierter Tipp: Akzeptieren Sie andere.

  • Fünfter Tipp: Akzeptiere, dass die Spastik nicht ganz verschwindet.

  • Sechster Tipp: Revolutionieren Sie Ihr Denken.

  • Siebenter Tipp: Akzeptieren Sie das Umfeld.

  • Achter Tipp: Akzeptieren Sie die Unvollkommenheit.

  • Neunter Tipp: Befreien Sie Ihr Herz.

  • Zehnter Tipp: Ein Leben mit Spastik ermöglicht die einfachen Dinge wertzuschätzen.

UNSERE WERTE

Mit Fokus auf die Bedürfnisse von Endverbrauchern entwickeln und produzieren wir hochwertige Produkte, die den Alltag von Menschen und ihren Angehörigen erleichtern. Unsere Produkte schaffen nicht nur mehr Lebensqualität, sondern sie sorgen dafür, dass Menschen persönlich unabhängiger sein können und mehr Eigenverantwortung übernehmen können, bei jedem Schritt, den sie gehen. 
Wir sind offen für neue Ideen und Reformen und investieren in gemeinsame Universitätsprojekte. Wir sehen durch die Augen und hören durch die Ohren des Kunden und sind immer daran, Wünsche und Bedürfnisse von beeinträchtigten Menschen kennenzulernen. Unsere Vision ist es neue Dinge zu schaffen und Wünsche zu erfüllen, die Menschen auf dem Weg zu mehr Mobilität und Eigenständigkeit verhelfen.
Wir investieren in die Zukunft. Mit hochmodernen Maschinenparks und unserem hohen Qualitätsanspruch garantieren wir sichere und langlebige Produkte, die sich im Alltag bewähren. 
Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch und sind stolz auf darauf, dass unsere Gehhilfen das Schlüsselkennzeichen „MADE IN FINLAND“ tragen. Das Schlüsselkennzeichen unterscheidet uns von Mitbewerbern und zeigt unseren Kunden und Verbrauchern, dass Tukimet Oy nicht nur auf Qualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit setzt, sondern auch regionale Arbeitsplätze schafft und erhält. 

MEHR ZUM WHEELLATOR®

WEITERE BEITRÄGE

Was ist eine Spastik?

Wenn Sie den Begriff „Spastik“ hören, können Sie es sich vorstellen, wie es sich anfühlt, oder? Es ist, als würde Ihr Körper zucken. Aber was ist es genau? Es gibt verschiedene Arten von Spastik. Im neuropathologischen Sinne wird von Spastik gesprochen, wenn ein Muskel, der zu zucken beginnt, seine normale Funktion einstellt. Das kann auch in einem bestimmten Muskel oder einer Muskel-Gruppe geschehen. Es gibt aber auch Spastiken, die von einem ganzen Körperteil ausgehen. Zum Beispiel von den Beinen. Bestimmte Regionen im Gehirn steuern die Anspannung und Entspannung der Muskeln und kontrollieren so unsere Bewegungen. Hierzu noch im weiteren Bericht mehr.

Bei welchen neurologischen Krankheitsbildern kommt eine Spastik vor?

Besonders typisch ist sie bei MS oder nach einem Schlaganfall. Eine Spastik ist eine Störung der Motorik. Besser gesagt, es hat etwas mit der Stimulation des Spastik-Körpers zu tun.

Was ist die größte Hürde bei der Bewältigung einer Spastik?

Trotz Bewegungseinschränkung weiterhin selbstbestimmt mobil zu bleiben.

Hören Sie auf, um Hilfe zu bitten. Finden Sie Ihren Weg.

Bewegen Sie sich wieder mehr. Der Wheellator ist eine Alternative zum Rollator und Rollstuhl. Finden Sie heraus, was der Wheellator auch für Sie tun kann. Lesen Sie dazu den Spastik MS Erfahrungsbericht von Ina B.

Etwas über mich. Meine Geschichte ein Leben mit einer Spastik.

Ich bin Ina B. 52 Jahre alt und lebe in Hessen.
Seit 2014 habe ich mit MS und die Folgen einer Spastik zu kämpfen.
Ich arbeitete an einer Schule für Behinderte. Parallel studierte ich an der Uni Psychologie. Zunächst begann alles wie bisher. Doch nach einem halben Jahr ca. merkte ich, dass mir das Lernen schwerfiel. Da ich von dem Erlernten vieles nicht mehr zusammenfassen konnte. So begann ich die Absätze immer kleiner werden zu lassen. Bis ich mir selbst eingestehen musste, dass etwas mit mir nicht stimmte. Ich schob es auf Überlastung und vieles andere.

Rollator für MS Kranke Multiple Sklerose Rollstuhl 3 in 1 Wheellator

Warum sollte ich optimistisch bleiben? Konzentrationsschwäche, Probleme mit dem Gedächtnis oder der Aufmerksamkeit.

Jeder vierte Multiple-Sklerose-Patient ist von einem dieser kognitiven Symptome betroffen. Doch unser Gehirn kann den Verlust der Nervenzellen, welche durch die Entzündung im Gehirn gestört werden, kompensieren.

Lernen Sie mit Tränen umzugehen. Warum ist Spastik etwas, das ich akzeptieren sollte?

2015 im Urlaub kam Inkontinenz dazu. Dies war sehr aufreibend. Plötzlich hieß es, es muss überall eine Toilette in der unmittelbaren Umgebung sein. Meine geliebten Strandspaziergänge wurden zum Spießrutenlauf. Was mich sehr traurig machte. Da es mich bis heute noch sehr in meinem Alltag einengt. Ich muss mir bereits vorher überlegen, ob ich noch etwas trinke. Infolgedessen, wo kann ich eine Toilette aufsuchen?

Versuchen Sie positiv zu denken!

Heute gibt es jedoch viele Hilfsmittel für Inkontinenz. Wie zum Beispiel Vorlagen und weiteres. Auch gibt es einen Schlüssel für Behinderten-Toiletten. Das gute ist, der passt überall. Auch in Krankenhäusern, Raststätten usw..

Inkontinenz bei Multiple Sklerose besser verstehen.

Durch eine fehlerhafte Funktion wichtiger Nervenbahnen kann Multiple Sklerose zu Blasenstörungen wie einer überaktiven Blase führen. Dann fühlt sich Deine Blase schnell voll an und Du hast häufigen Harndrang.
Normalerweise verspürt ein Mensch erst ab einer Füllmenge von 200 ml den Drang, die Blase zu entleeren. Sind jedoch die entsprechenden Nerven beeinträchtigt, kann bereits durch eine geringe Menge Urin ein sehr starker Harndrang ausgelöst werden. Betroffene müssen dann häufiger nachts zur Toilette. Dabei scheiden sie jedoch immer nur kleine Mengen Urin aus. Ist der Blasenschließmuskel betroffen, entleert sich die Blase unwillkürlich. Man spricht dann von Inkontinenz. Durch die Blasenentleerungsstörung bei einer MS bleibt unter Umständen Restharn zurück. Das kann zu chronischen Harnwegsinfektionen führen.

Nachfolgend finden Sie einige der häufigsten Anzeichen von Spastik:

Zittern, Schüttelfrost, Muskelkater und Schmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen sowie eine verringerte Beweglichkeit. Wenn Sie an Spastik leiden, ist es wichtig, dass Sie wissen, was die Symptome sind. Mit anderen Worten, in welchem Stadium befindet sich die Multiple Sklerose Krankheit.

Tremor eine Form der Multiple Sklerose Spastik.

Bestimmte Regionen im Gehirn steuern die Anspannung und Entspannung der Muskeln und kontrollieren so unsere Bewegungen. Dazu gehört auch unkontrolliertes Zittern, auch Tremor genannt.
Eine weitere Form der ataktischen Bewegungsstörung bei einer Multiple Sklerose ist der Tremor. Tremor ist der medizinische Begriff für ein mehr oder weniger starkes Zittern. Welches meist die Hände betrifft. Es tritt besonders dann auf, wenn man gezielte Bewegungen ausführen möchte. Zum Beispiel, um aus einem Glas zu trinken. Der Schweregrad ist oftmals von der individuellen Tagesform oder Belastbarkeit sowie von der psychischen Verfassung abhängig.

Sehstörungen und Erblindungen bei Multiple Sklerose.

Plötzlich war es dunkel und ich dachte noch, komisch eben war es doch noch hell.
Was ich sogar beeindruckend empfand, dass der Körper sich sofort auf andere Sinne umstellte. Ich tat instinktiv genau das richtige, mich hinlegen und auszuruhen. Eine weitere plötzliche Erblindung folgte etwas später mitten beim Staubsaugen.
Sehstörungen sind nichts Ungewöhnliches mehr für mich. Jedoch oft in Verbindung mit einem langen Tag ohne Pausen und viel Konzentration. Dies kann von Teilerblindungen, Doppeltsehen, verschleiertes Sehen, bis hin zu Einschränkungen des Sehfeldes gehen. Um nur einige zu nennen.

MS-Patienten nennen Sehstörungen als Ihr erstes Symptom.

Viele Multiple Sklerose Patienten nennen Sehstörungen als Ihr erstes Symptom. Das liegt daran, dass die Multiple Sklerose häufig eine Sehnervenentzündung auslöst. Somit zu einem Verlust der Sehschärfe durch Doppelbilder, eingeschränktem Farbensehen oder Schmerzen bei Augenbewegungen führt. Das Sehen von Doppelbildern kann zudem Schwindel bei MS verursachen.

Früher und heute, Lähmungen gehören zum Alltag bei Multiple Sklerose Spastik.

Von 2015 bis 2016 hatte ich Lähmungen. Zweimal vom Hals abwärts. Die über jeweils zwei Tage anhielten. Zweimal rechtsseitig. Morgens wie gewohnt aufstehen zu können, sind Prozesse, über die man normal sich nie Gedanken macht. Bis zu diesem Zeitpunkt, als meine erste Lähmung eintrat. Aufstehen ging nicht mehr. Das bedeutet keine willentliche Bewegung mehr möglich. Lediglich der Kopf war beweglich. Klar es machte Angst. Sehr sogar, denn es schossen mir viele Gedanken durch den Kopf.

Die Multiple Sklerose Spastik krankt am Körper. Oft gestellte Fragen.

Was, wenn Dich keiner findet? Geht das wieder weg? Wenn ja, wann? Und wie kann ich Hilfe holen, wenn nicht? Also blieb nur abwarten und die Hoffnung. Immer wieder versuchte ich mich zu bewegen, bis es dann endlich wieder möglich war, puh überstanden. Die bisher letzte Teillähmung war im Sommer 2016 im Urlaub.

Immer am Ball sein und die Multiple Sklerose Spastik in den Griff bekommen.

So viel Freude, dann der Niederschlag, ein Infekt, durfte nicht an den Strand. Irgendwas brodelte in mir, soviel war klar, nur was. Am fast Ende des Urlaubs die Lähmung diesmal links, nicht schon wieder dachte ich. Zuvor hatte ich mich noch mit der Klinik in HH in Verbindung gesetzt. Ich wollte ja wieder nach Hause. Also wieder warten, es löste sich diesmal etwas schneller, am zweiten Abend war wieder Bewegung möglich. Somit konnte ich auch ein paar Tage später wieder zurückfahren.

Multiple Sklerose, Spastik Lähmungen im frühen Krankheitsstadium.

Lähmungen der Arme oder Beine sind in einem frühen Krankheitsstadium meist nur leicht ausgeprägt. Sie können aber im Verlauf der Erkrankung zunehmen. Später durch MRT wurde ersichtlich, warum ich diese Querschnittsymptomatik habe. Diese wird durch langstreckige Läsionen in der HWS ausgelöst.

Hier gratis exklusive Info-Broschüre anfordern! Um die 5 besten Tipps für mehr Sicherheit und Mobilität zu erfahren 100 % kostenfrei!

Das Leben mit Multiple Sklerose bedeutet, dass sich unsere Tagesabläufe ständig ändern?

Im Sommer 2017 bekam ich dann eine Spastik, die mir sehr zu schaffen macht. Sie setzte mittags ein. Anscheint zu viel gelaufen, dachte ich. Die Beine begannen heftig ein Eigenleben zu entwickeln. Ich kam nicht mehr zur Ruhe. Leider verstärkte sich das noch, indem die Arme hinzufolgten. Die zeitgleich eintretende Gleichgewichtsstörung machte mir das Laufen fast unmöglich.

Wie Hitze im Sommer meine Spastik beeinflusst?

Auch meine Spastik mag Hitze so ganz und gar nicht, sprich ich fange an zu zappeln.

Das Leben leben.

Seit ich mit der Krankheit MS lebe, sind die Jahre vergangen. Ich habe vieles darüber gelernt, wie man mit der multiplen Sklerose Spastik leben kann. So habe ich mit vielen anderen Menschen gesprochen. Die dieselbe Krankheit haben und ich bin überrascht, dass es nicht die gleichen Argumente gibt. Das ist wahrscheinlich auch gut so, weil es dadurch alles nicht so drückend erscheint, als wäre ich mit meiner Krankheit alleine.
Ich würde gerne hier von meinen Erfahrungen mit der Krankheit berichten.

Bekanntschaft mit dem Uhthoff-Phänomen.

Das Uhthoff-Phänomen bezeichnet eine vorübergehende Verschlechterung der MS-Symptome, die durch eine erhöhte Körpertemperatur verursacht wird. Man spricht auch von einem „Pseudoschub“, da sich im Vergleich zu einem „echten“ Schub die Symptome schnell wieder verbessern, sobald die Körpertemperatur sinkt.

Uhthoff-Phänomen

Das Uhthoff-Phänomen tritt bei etwa 80 Prozent der Multiple Sklerose -Betroffenen auf.
Alles, was zu einer Erhöhung der Körpertemperatur führt, kann das Uhthoff-Phänomen auslösen. Dazu gehören körperliche Anstrengung, Hitze, Fieber, heiße Bäder oder Saunabesuche.

Multiple Sklerose Spastik Missempfindungen:

Deine Hände und Füße fühlen sich pelzig oder taub an, plötzlich kribbelt es im Gesicht? Diese Sensibilitätsstörungen kennen viele MS-Patienten. Das Zentrale Nervensystem sendet nicht nur Signale an Organe und Muskeln, es empfängt über die Nervenbahnen auch Reize aus der Umwelt. Die Multiple Sklerose kann diese Reizweiterleitung stören. Die Folge: MS-Betroffene nehmen Berührungen, Schmerzen oder Temperaturen zu stark, zu schwach oder gar nicht wahr.

Plötzlich müde und nichts geht mehr. Fatigue:

Selbst wenn man sich zwingen will, es nützt nichts. Was hilft ist schlafen, um wieder Kraft aufzutanken, dann kann ich wieder weiteres schaffen.

Fatigue zählt nicht nur zu den häufigsten Multiple Sklerose Symptomen.

Fatigue bedeutet auf Deutsch „Müdigkeit“. Mediziner verstehen darunter eine ausgeprägte Erschöpfung, die nicht mit normaler Müdigkeit zu vergleichen ist. Daher zählt Fatigue nicht nur zu den häufigsten multiple Sklerose-Symptomen. Sondern sie wird auch von vielen Betroffenen als das am meisten belastende Symptom empfunden. Denn die lähmende Erschöpfung kann die Lebensqualität von MS-Patienten stark einschränken.

Rollator für Multiple Sklerose Rollstuhl 3 in 1 Wheellator

Schluckstörungen bei Multiple Sklerose:

Am Schluckvorgang beteiligen sich ganze 25 Muskeln. Stört die MS dieses komplexe Zusammenspiel, treten Schluckstörungen, sogenannte Dysphagien, auf. Diese können sich durch Husten oder Verschlucken beim Essen und Trinken sowie durch vermehrten Speichelfluss äußern. Probleme beim Schlucken können zu Mangelernährung und einem Flüssigkeitsdefizit führen und stellen ein Risiko für Lungenentzündungen dar.

Woher kommen Schmerzen bei der Multiple Sklerose Spastik?

Schmerzen sind ein häufiges Symptom der multiplen Sklerose. Sie können direkt durch die Nervenschädigung bedingt sein. Wie beispielsweise bei einer Sehnerv-Entzündung oder Missempfindungen. Schmerzen können aber auch die Folge von anderen MS-Symptomen sein, wie zum Beispiel bei einer Spastik.

Schlafstörungen bei der Multiple Sklerose:

Etwa 50 Prozent der MS-Patienten geben an, unter Schlafstörungen zu leiden. Meist werden sie durch andere Symptome bei der Multiple Sklerose verursacht. So können nächtlicher Harndrang aufgrund einer Blasenstörung oder auch Schmerzen den Schlaf stören. Die MS kann aber auch direkt die Bereiche im Gehirn beeinträchtigen, die unseren Wach-Schlaf-Rhythmus regulieren.

Zusammenfassung Spastik:

Als Spastik bezeichnet man eine erhöhte Muskelspannung, die durch eine fehlerhafte Übertragung der Nervenimpulse an die Muskulatur zustande kommt. Der Muskel spannt sich bei Aktivität zu stark an und die Anspannung ist nicht so fein dosierbar wie normal. Manchmal werden zudem Gegenmuskeln mit angespannt, was zu weiteren Problemen führt. Es ist deshalb nicht ungewöhnlich, wenn Sie sich während einer Spastik steif fühlen und Ihre Bewegungen eingeschränkt sind, Ihre Feinmotorik oder Ihre Koordination nicht so gut funktioniert.

Eine Spastik kann sehr schmerzhaft sein und die Beweglichkeit stark einschränken.

Die Spastik kann plötzlich eintreten und ebenso plötzlich wieder verschwinden. Im Rahmen einer Spastik können auch rhythmische Zuckungen auftreten. Diese sogenannten Kloni, die oft ein Bein betreffen, können Sie nicht willentlich unterdrücken. Spastiken können zudem weitere Symptome wie Fatigue, Blasen- und Darmfunktionsstörungen sowie Sexualfunktionsstörungen hervorrufen.
Lähmungen der Arme oder Beine sind in einem frühen Krankheitsstadium meist nur leicht ausgeprägt. Sie können aber im Verlauf der Erkrankung zunehmen.

Leben mit Multiple Sklerose und einer Spastik ist harte Arbeit, aber es ist auch eine Ehre.

Leider gehen meine Symptome nie ganz weg. Sie sind mal weniger, mal mehr. Mal dieses, mal jenes, doch immer bleibt ein Teil zurück. Sprich die anfänglichen Symptome treten sehr stark auf, bilden sich in Teilen zurück, jedoch nie vollständig.
Diese Website sollte Ihnen helfen, das Problem von Spastik zu verstehen.

Unser Bonus Tipp für Sie:

Die Mobilitätshilfe Wheellator unterstützt Menschen mit Gangunsicherheiten weiterhin Selbstbestimmt mobil zu bleiben.

Grenzen der Sicherheit mit handelsüblichen Rollatoren!

Die Rollatoren, mit denen ich mich auseinandersetzte, eigneten sich alle nicht. In Deutschland leiden Millionen Menschen an einer Gangunsicherheit. Die meisten dieser Menschen wollen wieder sicher gehen können.
Der entscheidende Punkt ist, dass sie oft an die Grenzen der Sicherheit mit herkömmlichen Gehhilfen kommen. Unfälle und Stürze sind vorprogrammiert, da ich durch die Gleichgewichtsstörungen bestenfalls mit dem Kassenprodukt fallen würde. Auf meiner Suche fand ich schnell den Wheellator, den ich mir genauer ansehen wollte.

Sie suchen eine Alternative für einen Rollator, Rollstuhl und einen Transportstuhl?

Wollen aber nur 1 Gerät haben, mit dem Sie sich sicher fühlen?
Dann sind Sie bei Tukimet OY genau richtig! Wir bieten Ihnen den Wheellator als Alternative zum Rollator. Wir sind uns sicher, dass er Ihnen gefallen wird. Mieten Sie den Wheellator zunächst als Ihre Alternative zum Rollator. Dadurch sehen Sie, ob er zu Ihren Bedürfnissen passt.
Aktion: Besuchen Sie unsere Wheellator Homepage und sehen Sie sich unsere Produkte an.

Mit herzlichem Gruß Ina

Hier gehts zu unseren Produkten!
Jetzt Ihren Wheellator testen!

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen weiter. Schreiben Sie uns ein E-Mail. Das Team von Tukimet Oy kümmert sich gern um Ihr Anliegen.

Zum Kontaktformular